Spielbericht: ASV II - TSV Brannenburg

Trotz Leistungssteigerung keine Punkte gegen cleveren TSV!

S. Wagner im Zweikampf

Gibt auch neben dem Platz immer 100% - Sebastian Wagner

Bei der Partie gegen den aktuellen Tabellenführer der A-Klasse aus Brannenburg konnte man prinzipiell nicht erwarten, als Tabellenkellerkind etwas Zählbares zu holen. Dem Spielverlauf entsprechend muss man rückwirkend sagen, dass mit etwas oder noch mehr Glück ein Punkt möglich gewesen wäre. In der ganzen Saison ist der A-Klassenmannschaft des ASV nicht gelungen, 3 Tore in einem Spiel zu erzielen. Interessant, dass dies dann gerade gegen den Aufstiegsaspiranten No.1 gelingt.

Weiterlesen: Spielbericht: ASV II - TSV Brannenburg

Spielbericht: ASV - SV Amerang

Nie gefährdeter Heimsieg für den ASV!

Das 1:0 durch Franz Englberger in der 3. Minute - Sein 2. Saisontreffer

Gegenüber dem letzten Auswärtsspiel in Prien musste Coach Franz Riepertinger einige Veränderungen in der Mannschaftsaufstellung vornehmen. Martin Ruber konnte gesundheitlich nicht spielen und die angeschlagenen Fabian Riepertinger und Max Schober blieben zunächst auf der Bank. Somit rückte Fabian Kuba auf die IV-Position und Florian Grill und Jakob Seidel durften zudem von Anfang an beginnen. Vor dem Spiel wussten wir genau, was mit dem SV Amerang auf uns zu kommt, denn die Ameranger besiegten den bis dato noch ungeschlagenen SV Bruckmühl nach 0:2! Rückstand und in der letzten Saison sprang lediglich ein Punkt aus den beiden Partien heraus.

Weiterlesen: Spielbericht: ASV - SV Amerang

Spielbericht: FV Oberaudorf - ASV II

3:1 Auswärtsniederlage am Kirtasamstag beim FVO!

DSC 0476 2

Am Kirtasamstag war man zu Gast in Oberaudorf. Leider war vor Beginn schon klar, dass es personell wieder Probleme geben wird. Sehr selten in dieser Saison, dass ein kompletter A-Klassen Kader zu Beginn antreten konnte. Es fehlten Max Lippert, Lenze Riepertinger und Tom Mühlbauer. Zu den bereits angeschlagenen Lorenz Wallner und Jakob Seidel gesellte sich noch Mario Tabula.

Weiterlesen: Spielbericht: FV Oberaudorf - ASV II

Spielbericht: TuS Prien - ASV

Auswärtspunkt beim guten Aufsteiger TuS Prien!

Beim Gastspiel  in Prien war das Minimalziel ein Remis, nach Möglichkeit sollte es aber schon ein dreier werden. Aufgrund der zuletzt guten Auftritte und der starken Leistung gegen Wasserburg, ein durchaus angemessenes Vorhaben.

Weiterlesen: Spielbericht: TuS Prien - ASV

Aktuelles 1. Mannschaft

Spielbericht 1. Mannschaft

Wer zum Tabellenletzten fährt und das egal in welcher Liga, von dem wird erwartet dass 3 Punkte fix gemacht werden. An diesem Tag brauchte man sich wegen des Geläufs keine Sorgen machen, da auf dem Kunstrasen gespielt wurde. Der ASV legte auch gleich forsch los und hatte mit der ersten Gelegenheit und etwas Schussglück gleich das 1:0 auf der Haben Seite. Torschütze wie bei den letzten 3 Toren wieder einmal Franz Englberger. Die aufstrebende Form des ASV steht in direktem Zusammenhang mit der ansteigenden Form vom Franz. Es scheint dass sich das Trainingslager im 3-wöchigen Winterurlaub endlich bezahlt macht :)… Im Anschluss daran bleibt es weitesgehenst eine offene Partie. Wobei die Souveränität auf Seiten des ASV verweilt. Man merkt dem SBR2 an dass einige gute Kicker im Team sind. An diesem Tage sticht hierbei im besonderen Maße die No.7 namens Egger hervor, welcher immer wieder über die linke Seite Druck ausüben kann. Auf Seiten des ASV agiert in einer kompakten Mannschaft der bärenstarke Englberger, sowie Torhüter Mundo an diesem Abend besonders stark. Auch von der Tiefe des Mittelfeldes wurde sehr gut über Schober Max und Stadler Martin aufgespielt. Letzterer haderte jedoch des Öfteren mit den Entscheidungen des guten Schiedsrichters. Der ASV versuchte gefällig zu kombinieren und schaffte dies auch größtenteils in der ersten Halbzeit. Eine schön herausgespielte Möglichkeit über Seebacher welcher alleine auf den Torwart zusteuerte konnte nicht verwertet werden. Weitere zwingende Chancen blieben jedoch aus. In Halbzeit 2 stellte sich das gewohnte Bild ein, dass sich beim ASV zu Beginn der 2. Hälfte regelmäßig einstellt. Nach souveräner 1. Hälfte mit oftmaliger Führung, nimmt man in Hälfte 2 Druck vom Kessel, lässt den Gegner wieder in das Spiel kommen. Somit lieferte man sich zunehmend einen offenen Schlagabtausch mit dem SBR. Der SBR drückte den ASV in dessen Hälfte und der ASV reagierte blitzschnell bei Ballverlust über Konter. Hierbei machte sich die Einwechslung von Grill Flo bemerkbar, welcher das Spiel im Mittelfeld zusätzlich belebte. Diverse Torchancen nach Konter von Grill Marinus, Grill Flo, Wagner Robert und Englberger hätten das Spiel bereits entscheiden können. Auch der SBR hatte gute Chancen 2x per Kopf aus kurzer Distanz, Alleingang entschärft durch Mundo und ein Schuss zentral aus 11m über das Tor. Bei einem weiteren Angriff des SBR mit Flanke und Kopfall an die Latte, lag der Ausgleich in der Luft. Dieser wäre zu diesem Zeitpunkt auch verdient gewesen. Doch im Gegenzug wurde der Ball von Wagner Rob durch das Mittelfeld getragen ein Pass raus zu Stadler Martin welcher ganz fein in den Lauf von Englberger legte. Dieser startet zur Grundlinie durch und legt zurück auf den 5m Raum auf den heranstürmenden Wagner Robert. Dieser hat keine Probleme mehr das 2:0 zu markieren (Minute 68). Damit war dem SBR der Zahn gezogen. Weitere Überraschungen blieben aus und somit kann der ASV wieder die Besteigung der Tabellenspitze angehen.

 

 

Unsere Sponsoren