Aktuelles Junioren

 

D2 SV Pang - SG Raubling/Großholzhausen/Nicklheim 9:0

 

 

A schware Partie (23.09.2016)

 

Das Naturschutzgebiet "Kalten" der Stadt Rosenheim zeichnet sich durch Überreste naturnaher Auwälder, Brachflächen und Streuwiesenbereiche aus und bildet dadurch ein beliebtes Naherholungsziel für Einheimische und Besucher der Region. Allerdings nicht für unsere kleinen Kicker, die mit dem SV Pang eine schwere Kost serviert bekamen.

Weiterlesen: Aktuelles Junioren

Aktuelles Junioren

 

D2 SG Raubling/Großholzhausen/Nicklheim - Oberaudorf 1:2

 

 

Premiere fiel ins Wasser (17.09.2016)

 

 

Der Himmel hatte pünktlich zur Premiere der neuen Saison seine Schleusen geöffnet und es schüttete wie aus Kübeln. Allerdings sind die Jungs und das Mädchen von Coach Jürgen keine Weicheier und fanden gleich flüssig, passend zu den äußeren Umstände, in das Match. Der Ball lief flott durch die eigenen Reihen und daraus entwickelten sich mehr als nur eine, um nicht zu sagen ein knappes Dutzend, hochkarätige Chancen.

Weiterlesen: Aktuelles Junioren

Aktuelles 1. Mannschaft

Spielbericht 1. Mannschaft

Wer zum Tabellenletzten fährt und das egal in welcher Liga, von dem wird erwartet dass 3 Punkte fix gemacht werden. An diesem Tag brauchte man sich wegen des Geläufs keine Sorgen machen, da auf dem Kunstrasen gespielt wurde. Der ASV legte auch gleich forsch los und hatte mit der ersten Gelegenheit und etwas Schussglück gleich das 1:0 auf der Haben Seite. Torschütze wie bei den letzten 3 Toren wieder einmal Franz Englberger. Die aufstrebende Form des ASV steht in direktem Zusammenhang mit der ansteigenden Form vom Franz. Es scheint dass sich das Trainingslager im 3-wöchigen Winterurlaub endlich bezahlt macht :)… Im Anschluss daran bleibt es weitesgehenst eine offene Partie. Wobei die Souveränität auf Seiten des ASV verweilt. Man merkt dem SBR2 an dass einige gute Kicker im Team sind. An diesem Tage sticht hierbei im besonderen Maße die No.7 namens Egger hervor, welcher immer wieder über die linke Seite Druck ausüben kann. Auf Seiten des ASV agiert in einer kompakten Mannschaft der bärenstarke Englberger, sowie Torhüter Mundo an diesem Abend besonders stark. Auch von der Tiefe des Mittelfeldes wurde sehr gut über Schober Max und Stadler Martin aufgespielt. Letzterer haderte jedoch des Öfteren mit den Entscheidungen des guten Schiedsrichters. Der ASV versuchte gefällig zu kombinieren und schaffte dies auch größtenteils in der ersten Halbzeit. Eine schön herausgespielte Möglichkeit über Seebacher welcher alleine auf den Torwart zusteuerte konnte nicht verwertet werden. Weitere zwingende Chancen blieben jedoch aus. In Halbzeit 2 stellte sich das gewohnte Bild ein, dass sich beim ASV zu Beginn der 2. Hälfte regelmäßig einstellt. Nach souveräner 1. Hälfte mit oftmaliger Führung, nimmt man in Hälfte 2 Druck vom Kessel, lässt den Gegner wieder in das Spiel kommen. Somit lieferte man sich zunehmend einen offenen Schlagabtausch mit dem SBR. Der SBR drückte den ASV in dessen Hälfte und der ASV reagierte blitzschnell bei Ballverlust über Konter. Hierbei machte sich die Einwechslung von Grill Flo bemerkbar, welcher das Spiel im Mittelfeld zusätzlich belebte. Diverse Torchancen nach Konter von Grill Marinus, Grill Flo, Wagner Robert und Englberger hätten das Spiel bereits entscheiden können. Auch der SBR hatte gute Chancen 2x per Kopf aus kurzer Distanz, Alleingang entschärft durch Mundo und ein Schuss zentral aus 11m über das Tor. Bei einem weiteren Angriff des SBR mit Flanke und Kopfall an die Latte, lag der Ausgleich in der Luft. Dieser wäre zu diesem Zeitpunkt auch verdient gewesen. Doch im Gegenzug wurde der Ball von Wagner Rob durch das Mittelfeld getragen ein Pass raus zu Stadler Martin welcher ganz fein in den Lauf von Englberger legte. Dieser startet zur Grundlinie durch und legt zurück auf den 5m Raum auf den heranstürmenden Wagner Robert. Dieser hat keine Probleme mehr das 2:0 zu markieren (Minute 68). Damit war dem SBR der Zahn gezogen. Weitere Überraschungen blieben aus und somit kann der ASV wieder die Besteigung der Tabellenspitze angehen.

 

Aktuelles Junioren

 

Abschluss- bzw. Auftakttraining (F/E-Jugend) in die neue Saison!

Der ASV Großholzhausen hat wie schon in den Osterferien, Trainingstage für die F- und E-Jugend durchgeführt.

Aufgebaut waren verschiedene Stationen, bei denen es auf Schnelligkeit, Treffsicherheit oder auch Koordination ankam. Die 3 schnellsten, bzw. treffsichersten Kinder konnten einen Fußball gewinnen.

Weiterlesen: Aktuelles Junioren

Aktuelles 2. Mannschaft

Spielbericht 2. Mannschaft

Gleich vorab, das Derby gegen die 2te des TuS Raubling war zu keiner Zeit hart oder unfair. Dies obwohl es bei beiden Mannschaften gegen den Abstieg geht. Von Beginn weg versuchte der TuS sich bestimmend zu zeigen. Sichtlich beeindruckt reagierte unsere Mannschaft und wirkte verunsichert. Der ASV wurde in die eigene Hälfte gedrängt und hatte Probleme im Spielaufbau. Es wurde aber auch klar wieso der TuS aktuell da unten steht, da er eine ähnliche Probleme wie der ASV hat in der A-Klasse in der „Box“ des Gegners gefährliche Aktionen zu kreieren bzw. die vereinzelten Möglichkeiten zu verwerten. Nicht umsonst sind beide Mannschaften mit den wenigsten Tore in der Liga belegt. Nach dem ersten Ansturm legte sich dieser zur Mitte der ersten Halbzeit und das Spiel verflachte. In Halbzeit 2 ein ähnliches Bild. Die Spielkultur hielt sich auf beiden Seiten in Grenzen. Wobei sicherlich beide Mannschaften läuferisch und kämpferisch überzeugen konnten. Positiv in der Offensive herausstechen konnte Bastl Wagner sowie wieder einmal Seidel Jakob. Nahezu jede nennenswerte offensive Aktion fand über ihn statt. Defensiv richtete Kapitän Nordmann Phillip seine 4er Kette gewohnt stabil und ließ auch die nötige Zweikampfhärte nicht vermissen. Interessant wurde es als der Schiedsrichter nach einer Beleidigung des Torwarts indirekten Freistoß im 16m Raum pfiff. Diesen ließ sich Wagner Bastl von Gebhard Anderl auflegen und vollendete an der kompletten Raublinger Mannschaft vorbei in den rechten oberen Winkel zum 1:0(Minute 51). Kurz darauf tauchte nach einem Konter über Wagner Bastl, Seidel Jakob alleine vor dem Torwart der Raublinger auf. Der Abschluss prallte jedoch vom Torwart aus nicht ins Tor sondern ging über die Auslinie. Raubling versuchte nun den Druck zu erhöhen. Dies gelang nach einem Angriff über die rechte Seite mit anschließender Flanke an den 5m Raum. Leider konnte der Kopfballaufsetzer vom Raublinger Huber nicht verhindert werden und der daraus resultierende Ausgleich war passiert (Minute 71). In der Schlussviertelstunde konnte keine Mannschaft mehr zwingend Torgelegenheiten generieren. Ein Fernschuss des Raublinger´s Ketzer an die Latte hatte noch potential das Spiel auf eine Seite kippen zu lassen. Von Seiten ASV bleibt noch eine Chance per Fernschuss von Antretter Konei zu nennen. Somit ist das Remis als gerecht zu werten. Die Liga wird bis zum Schluss spannend bleiben.

GIGGS

 

Unsere Sponsoren