Spielbericht: ASV II - SC Höhenrain II

ASV holt sich die Tabellenführung - Klarer 5:0 Heimerfolg gegen Höhenrain !

Der Capitano geht voran - Lenze Riepertinger

Der ASV Großholzhausen ist erstmalig Tabellenführer in der B-Klasse. Durch einen mehr als deutlichen 5:0 Heimerfolg gegen die zweite Garde des SC Höhenrain erobert die Riepertinger-Elf den Platz an der Sonne. Die personalgeschwächten Gegner kamen mit 11 Mann angereist und mussten während der Partie auch noch verletzungsbedingt auf einen Spieler verzichten. Die Offensiv-Maschine beim ASV lief auf Hochtouren und spielte sich unzählige Chancen heraus.

Das erfolgreiche Heimspiel fing für den Gastgeber aber gleich mal mit einem Schmerzmoment an. Nach 15 Minuten musste Kazim Gökce verletzungsbedingt ausgewechselt und von Tom Höfer ersetzt werden. Der Neuzugang hat sich in einem Zweikampf am Knie verletzt und konnte nicht mehr weiterspielen, gute Besserung auf diesem Weg. Nach diesem ersten Schock spielte sich der ASV in einen Rausch und stellte mit einem satten Fernschuss von Sebastian Wagner die Weichen auf Sieg (21. Minute). Nach einem schönen Zuspiel aus dem Mittelfeld nur einige Zeigerumdrehungen später lief Jakob Seidel alleine auf das Tor und versenkte den Ball gekonnt im Eck zum 2:0. Noch vor der Halbzeit konnte dann Tom Höfer sein erstes Tor nach seinem Comeback feiern, locker schob er die Kugel zum 3:0 in das Tor. ASV-Goalie Max Barbarino musste bis dahin keinen einzigen Torschuss abwehren und hatte einen sehr leichten Arbeitstag.

In der 2. Halbzeit wurden dann gleich zu Beginn einige Spieler für das Kreisliga-Spiel ausgewechselt. Danach merkte man aber keinen Einbruch im Spiel, im Gegenteil, der ASV kombinierte munter weiter auf das Tor des SC. In der 55. Minute konnte dann Patrick "Paddes" Scholz sein zweites Saisontor erzielen und stellte die Anzeige auf 4:0. Den Schlusspunkt setzte dann der wie immer sehr agil aufspielende Max Lippert, der nach einer traumhaften Kombination das 5:0 erzielten konnte. Höhenrain war mit diesem Ergebnis noch gut bedient und hätte auch locker nochmal so viele Gegentore kassieren können.

Ein nie gefährdeter Sieg für den ASV, der nun einen Punkt vor dem SV-DJK Götting steht und somit von ganz oben grüßt. So kann es weitergehen für die Jungs aus Großholzhausen. Bereits am kommenden Sonntag steht das nächste Heimspiel auf dem Plan. Um 13:00 Uhr ist dann der FC Nicklheim zu Gast. Für dieses Derby braucht es keinerlei zusätzliche Motivation, denn hier geht es mehr als nur um 3 Punkte. Der ASV hofft auf zahlreiche Zuschauer und ein spannendes Spiel.

fq

 

 

Unsere Sponsoren