Spielbericht: SV Amerang - ASV

Der ASV beendet die Kreisliga-Saison auf einem guten 4. Platz – Max Schober Torschützenkönig !

Wie immer top gestyled - Unsere Jungs im neuen "alten" Dress

Am letzten Spieltag der Kreisliga-Saison musste der ASV zum SV Amerang. Bei sommerlichen Temperaturen brauchte der SV noch einen Punkt, um nicht doch noch auf einen Relegationsplatz zu rutschen, wobei alle hinteren Vereine gewinnen mussten. Der ASV lief mit einem altehrwürdigen Trikot auf und zeigte darin eine ordentliche Leistung. Max Schober konnte sich zudem mit 18 Toren die Torjägerkanone sichern.

Der ASV kam besser in die Partie. Die Spieler ließen den Ball sauber in den eigenen Reihen laufen und hatten nach 2 Minuten bereits die erste gute Kopfballchance, bei welcher Josef Schober auf Max Schober flankte, dieser aber knapp das Tor verfehlte. In den weiteren Minuten hatte Großholzhausen deutlich mehr vom Spiel, ein Schuss von Fabian Kuba ging knapp vorbei und Florian Grill traf einen Volley nicht ganz sauber, so dass keine große Gefahr für den Kasten des SV Amerang entstand. Nach gut 20 Minuten traute sich dann der SV mehr zu und erspielte sich zwei aussichtsreiche Möglichkeiten. ASV-Keeper Moller glänzte mit guten Paraden und hielt so die Null für die Gäste. Zu Ende der ersten Halbzeit flachte das Spieltempo dann ein wenig ab, was daran lag, dass beide Mannschaften nur das Nötigste unternahmen und die sommerlichen Temperaturen ihren Teil dazu beitrugen.

In den zweiten 45 Minuten ging es dann genauso weiter und keine der beiden Mannschaften hatte eine klare Tormöglichkeit, so dass es nach 90 Minuten 0:0 stand. Amerang war dadurch unabhängig von anderen Ergebnissen gerettet und der ASV konnte die Saison auf den 4. Platz beenden. Das Saisonziel „Unter die besten 5“ wurde dadurch erreicht und das Team kann auf eine gute Saison zurückblicken. Das Highlight war dabei ganz klar der Derbysieg gegen den TuS Raubling vor einigen Wochen. Zudem war der sensationelle Auswärtssieg in Wasserburg eine positive Überraschung. Für einen Platz unter den besten 3 hat es dadurch nicht gereicht, da man vor allem gegen den Absteiger Bad Aibling nur 1 von 6 Punkten holen konnte und allgemein auswärts zu viele Unentschieden erreichte. Dass man auswärts dann aber nur ein Spiel verloren hat, ist wiederum als sehr stark festzuhalten. Stolz kann das Team auch darauf sein, dass man gegen den verdienten Meister SV Reichertsheim eine positive Statistik mit einem Sieg und einem Unentschieden aufzuweisen hat.

Herzlichen Glückwunsch dabei noch an den SV Reichertsheim, welcher es nach harten Niederlagen in den Relegationsspielen in den letzten Jahren immer wieder geschafft hat, ganz vorne mitzuspielen und nun endlich den ersehnten Aufstieg in die Bezirksliga geschafft hat. Eine außergewöhnliche Leistung einer überragenden Mannschaft!

Der ASV kann in der dritten Kreisliga-Saison zum zweiten Mal den Torschützenkönig stellen. Nachdem Robert Wagner vor zwei Jahren die Kanone an die Sulzbergstraße holte, schaffte es dieses Jahr unser Kapitän und Top-Stürmer Max Schober mit 18 Toren. Herzlichen Glückwunsch Max, eine starke Leistung. Der ganze ASV ist stolz und dankbar, einen solchen Spieler in den eigenen Reihen zu haben.

Nächstes Jahr steht der Fokus des ASV wieder auf die vorderen Plätze und die Mannschaft um Coach Franz Riepertinger wird wieder alles geben, um einen attraktiven und erfolgreichen Fußball für die Fans bieten zu können.

In diesem Sinne nochmal vielen Dank an unsere unglaublichen Fans, welche die Mannschaft immer zahlreich unterstützen und anfeuern. Eure Unterstützung gibt uns extra Motivation für die Spiele !

fq

 

Unsere Sponsoren